Startseite | Home

Standortgutachten

Neben der Kartierung der standörtlichen Gegebenheiten auf großer Fläche kann es nötig werden, einen intensiveren Einblick in das Horizont- und Substratprofil des Bodens kleinerer Flächen zu gewinnen. Gutachten zur Aufforstung ehemals landwirtschaftlich genutzter Flächen werden zum Beispiel mit erhöhter Bohrpunktdichte und der Laboranalyse von Oberbodenproben erstellt. Im Ergebnis der Ansprache der Bohrlöcher und der Laboranalysen werden von uns Empfehlungen für den Anbau geeigneter Baumarten ausgesprochen. An Ihr Betriebsziel angepasst können detaillierte Pflanzpläne hergestellt oder Hinweise zur Flächenvorbereitung und eventuellen Gefährdungen gegeben werden.

Wir arbeiten vorwiegend mit den Edelman-Bohrern der Firma Eijkelkamp, benutzen jedoch auch Schlagbohrer nach Dr. Pürckhauer. Nach SEA 95 erschließen wir Böden bis zu einer Tiefe von 3 Metern, sind jedoch in der Lage, abhängig vom Untergrund, bis zu einer Tiefe von 5 bis 7 Metern Aussagen zum Substrat zu treffen.

Unsere Laboranalysen lassen wir von der Firma UWEG GmbH in Eberswalde durchführen, passen uns jedoch gern Ihren Wünschen an.